Virtuelle BayIND Summer School 2020 zu Entrepreneurship

Die virtuelle BayIND Summer School 2020 diente dem Kennenlernen der Entrepreneurship-Kultur in Indien und Bayern sowie dem interkulturellen Austausch bayerischer und indischer Studierender. Im Rahmen eines Design Thinking Workshops wurden in Gruppen eigene Gründungskonzepte erarbeitet. Vorlesungen zu Start-up Themen sowie Diskussionen mit inspirierenden Gründern aus beiden Regionen ermöglichten einen Einblick in die aktuelle Dynamik der Start-up Szenen. Kulturelle Elemente aus Indien und Bayern wurden den TeilnehmerInnen auf spielerische Weise nähergebracht.

An der Summer School nahmen TeilnehmerInnen von bayerischen Hochschulen sowie indische Studierende der Hochschule Hof teil. Durch die Projektarbeit in interkulturellen Teams gewannen die TeilnehmerInnen wertvolle Soft-Skills sowie interkulturelle Kompetenz.

Die BayIND Summer School 2020 fand in Kooperation mit dem Institut für Weiterbildung an der Hochschule Hof statt. Kommunikationssprache war Englisch.

Eine digitale Einführung in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur Indiens wurde vom BayIND online zur Verfügung gestellt und war von den TeilnehmerInnen eigenständig vor dem Beginn der Summer School zu erbringen.

Die Teilnahme am Programm der Summer School war nach erfolgreicher Bewerbung kostenlos. 

 

 

Programm: BayIND Summer School in Südindien

Indien, das Land der tausend Kulturen und Farben. Das BayIND bietet seit 2013 jährlich eine Summer School an, die einen Einblick in die Diversität Indiens geben soll! Für alle, die einen ersten Eindruck in dieses bunte Indien bekommen möchten, bietet das BayIND die Summer School in Südindien an.

 

Was ist die Summer School?

Die Summer School ist eine Studienexkursion, die im Süden Indiens (abhängig vom Programm in Karnataka, Tamil Nadu und Kerala) im August und September stattfindet. Dabei steht im Vordergrund, die verschiedenen Facetten des Subkontinents in den Bereichen Hochschulwesen, Geschäftswelt und Kultur vorzustellen. Das Programm ist jedes Jahr ein wenig anders, involviert aber immer Vorlesungen an Hochschulen, Kontakt mit indischen Studierenden, Firmenbesuche und kulturelle Ausflüge. 

Für einen tieferen Einblick in das Programm finden sich auf der rechten Seite Erfahrungsberichte und die Programme der letzten Jahre. 


Wer kann mitmachen?

Alle Studierenden an den staatlichen und kirchlichen Hochschulen in Bayern können sich für das Programm bewerben. Die Summer School richtet sich an alle Studienrichtungen sowie Studienabschlüsse. Insgesamt ist die Summer School auf ca. 20 Plätze begrenzt.

 

Was kostet das Programm?

Die Teilnahme der Summer School beinhaltet eine teilweise Förderung des BayIND über die Gebühren und Transport vor Ort abgedeckt werden. Die Teilnehmer müssen für den internationalen Flug, Unterkunft und Verpflegung selbst aufkommen. Dies ist für zweieinhalb Wochen ca. 1.200 EUR. Gegebenenfalls gibt es die Möglichkeit, für die Summer School eine Förderung der Reisemobilität an seiner Hochschule zu beantragen. Hierfür kontaktieren Sie bitte Ihr International Office.

Detailliertere Informationen zu den Kosten findet man auf der rechten Seite in dem Dokument "Informationen zur Summer School".


Kann man sich das Programm vom Studiengang anerkennen lassen?

Die Teilnahme am Programm kann im Rahmen des Wahlbereichs im Studienprofil anerkannt werden. Dies ist abhängig von der jeweiligen Prüfungsordnung und wird individuell mit dem BayIND besprochen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an info@bayind.de.


Wie kann ich mich bewerben?

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Bewerbungsportal. Der Link dazu ist in der rechten Spalte zu finden.

 

Noch Fragen? Gerne beantworten wir alle Fragen unter info@bayind.de oder auch telefonisch!

 

 

Alles auf einen Blick

Bewerbungsfrist:

30. April

 

Daten für die Summer School:

Daten folgen

 

Wichtige Dokumente:

Link zur Online-Bewerbung folgt

Erfahrungsberichte der Teilnehmer (20192018, 2017, 2014)

Alte Programme zur Übersicht (2017, 2016, 2015, 2014, 2013)

 

Das BayIND ist auf FacebookInstagram und LinkedIn präsent.

Hier werden regelmäßig Bilder der Summer School gepostet.