Von Bayern hinaus in die Welt

Die bayerischen Hochschulzentren sind Kompetenzzentren, die vom bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst zur Förderung der Zusammenarbeit und des Austausches mit verschiedenen Regionen gegründet wurden. Dabei liegt der Fokus auf Regionen, mit denen Bayern traditionell einen engen Kontakt pflegt und die sowohl für die Wissenschaft als auch für die Wirtschaft von Interesse sind. Als Dienstleistungszentren für alle staatlichen Hochschulen in Bayern unterstützen sie internationale Kontakte in Forschung und Lehre sowie den studentischen und akademischen Austausch.

Die Hochschulzentren sind an verschiedenen Hochschulen in Bayern angesiedelt, arbeiten unabhängig voneinander und haben je nach Zielregion unterschiedliche Schwerpunkte in ihren Aufgabenbereichen entwickelt.

Weitere Informationen sowie die jeweiligen Angebote der Hochschulzentren finden Sie in dieser Informationsbroschüre (E-Book, Flash-Player erforderlich).

Die anderen Zentren











BayIND

Das Bayerisch-Indische Zentrum für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) ist eine Serviceeinrichtung für alle staatlichen Hochschulen in Bayern. Das 2008 gegründete Zentrum wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst finanziert. Das Ziel des BayIND ist es, die akademischen Beziehungen zwischen Indien und Bayern zu stärken und die Wirtschaft in ihren bilateralen Beziehungen zu unterstützen. Der Fokus liegt hierbei auf den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs). Angesiedelt ist das Zentrum an der Hochschule Hof und ist mit einer Zweigstelle in Bangalore, Indien, vertreten.

Kontakt

Bayerisch-Indisches Zentrum
für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND)
an der Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof


T  +49 (0) 9281 409 5102

F +49 (0) 9281 409 5099

E info@bayind.de 

Facebook

Instagram

LinkedIn

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

Ok