DWIH New Delhi

Aufnahme von BayIND in das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) New Delhi

Am 16. November nahm Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann (Vorsitzender des BayIND Direktoriums) im Rahmen der „Excellence on Tour“ – Messe des DWIH im indischen Ahmedabad die Aufnahmeurkunde des BayIND für das DWIH New Delhi-Konsortium entgegen.

„Die Aufnahme des BayIND in das Konsortium des DWIH ist für uns ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu einem starken Auftritt der deutschen Institutionen in Indien“  sagte Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann während der Übergabe der Aufnahmeurkunde.

Das deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus in New Delhi ist einer von weltweit fünf Standorten. Ziel des Zusammenschlusses deutscher Wissenschaftsorganisation ist es, die Sichtbarkeit Deutschlands als Wissenschafts- und Innovationsstandort im Ausland zu erhöhen. Das Konsortium besteht in Indien nach der Aufnahme des BayIND aus 15 Mitgliedern der deutschen Wissenschaftslandschaft und wird gefördert durch das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Mitglieder sind unter anderem die Fraunhofer Gesellschaft, Max-Planck und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Durch den gemeinsamen Auftritt der deutschen Wissenschaftseinrichtungen im Ausland gelingt es, Deutschland als kompetenten Partner im Bereich der Wissenschaft und Forschung zu etablieren und einen so genannten „one stop shop“ für interessierte Studenten, Wissenschaftler und potentielle Partnerinstitutionen zu schaffen.

 

 

Die Möglichkeit der Mitgliedschaft im DWIH entstand für das an der Hochschule Hof angegliederte BayIND erst durch die Ausweitung seiner Aktivitäten in Indien und der damit verbundenen Eröffnung einer Außenstelle, dem BayIND Science Office in Bangalore. Das Bayerisch-Indische Zentrum versteht sich vor allem als Service- und Netzwerkzentrum für verschiedenste Akteure im bayerisch-indischen Kontext. Die Mitgliedschaft im DWIH ermöglicht dem Bayerisch-Indischen Zentrum die Umsetzung zwei wichtiger Zielsetzungen: zum einen die weitere Vernetzung mit indischen Partnern, zum anderen die Unterstützung von  Transferprojekten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft im länderübergreifenden Kontext Deutschland – Indien. Das DWIH bietet eine ideale Plattform zur Vernetzung der deutschen Institution in Indien und die einzigartige Gelegenheit für das BayIND an einem Auftritt Deutschlands als Wissenschafts- und Innovationsstandort mitzuwirken.

 

 

April - 2018
S M D M D F S
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15
16 17 18 19 21
22 23 24 25 26 27 28
29
30
 

Anmeldung Newsletter

Das BayIND veröffentlicht dreimal im Jahr einen Newsletter. Zur Anmeldung senden Sie uns bitte eine Mail an info@bayind.de mit dem Betreff "Anmeldung Newsletter".