Berichterstattung "India-Germany: Business Opportunities"

Veranstaltung des BIWiT-Projekts

Das indische Generalkonsulat München in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Indischen Zentrum für Wirtschaft und Hochschulen (BayIND) veranstalteten am 18. März 2014 im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München ein Symposium zum Thema „India-Germany: Business Opportunities“. Die Schwerpunktthemen der Veranstaltung waren die Identifizierung der indischen wirtschaftlichen Stärkung sowie die deutsch-indischen Geschäftsbeziehungen. Ein weiterer Fokus der Veranstaltung lag auf dem Thema „Berufliche Bildung in Indien“ und die Potenziale, die damit einhergehend sind. Die bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Frau Dr. Beate Merk und der Indische Botschafter in Deutschland S.E. Herr Vijay Gokhale fanden sehr inspirierende und passende Worte für die bayerisch-indische Zusammenarbeit und die Möglichkeiten, die sich für beide Länder in den kommenden Jahren ergeben.

Neben den Grußworten der Staatsministerin und dem Indischen Botschafter begleitete Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof, der zugleich Direktoriumsvorsitzender des BayIND ist, das Programm und gab einen Einblick in die Zusammenarbeit zwischen Bayern und Indien und in die Arbeit der Hofer Indienaktivitäten.

      

Nach den einleitenden Worten der Ehrengäste wurden die Bayerischen Ministerpräsidentenstipendien des Jahrs 2012 und 2013 an die sechs Studenten der verschiedenen bayerischen Hochschulen und Universitäten vergeben. Das Bayerisch-Indische Zentrum vergibt pro Jahr drei Stipendien des Bayerischen Ministerpräsidenten im Rahmen des Partnerschaftsabkommens zwischen dem Freistaat Bayern und dem indischen Bundesstaat Karnataka. Dieses Stipendium richtet sich an alle in staatlich bayerischen Hochschulen eingeschriebenem Studierenden, die einen Studien- oder Praxisaufenthalt im indischen Bundestaat Karnataka planen und über gute Englischkenntnisse verfügen. Feierlich überreichte Staatsministerin Frau Dr. Beate Merk die Ministerpräsidentenstipendien an die Stipendiaten im Zusammensein des indischen Botschafters und dem Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann.

 

Nach der Vergabe der Bayerischen Ministerpräsidentenstipendien ermöglichte Herr Bernd Mützelburg, ehemaliger deutscher Botschafter in Indien einen tiefen Einblick in seine Einschätzung über die deutsch-indischen Geschäftsbeziehungen sowie einen Einsicht in die bevorstehenden indischen Parlamentswahlen, die von Anfang April bis Anfang Mai 2014 stattfinden werden. Nach der ausführlichen Einschätzung wurde auch auf das Thema „Berufliche Bildung in Indien“ eingegangen. Frau Kamini Issar-Ernst, die als Seniordirektorin für den Verband der Indischen Industrie und Handelskammer(FICCI) in Deutschland tätig ist, gab eine Übersicht über „Skill Development in India – Vocational Education and Training (VET)“. Fakten, Trends und Potenziale für die indische Weiterentwicklung der Berufsausbildung waren Inhalte, die Frau Issar-Ernst vermitteln wollte.

  

Im Anschluss gab Herr Jens Kayser von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH einen Überblick über die bereits bestehenden Berufsbildungspartnerschaften, welche durch die Unterstützung des Bayerisch-Indischen Zentrums akquiriert wurden. Herr Kayser stellte die Unterschiede des deutschen und indischen Berufsbildungssystems heraus und machte deutlich, welchen Mehrwert die Zusammenarbeit für beide Länder bringt.

Abschließend hatten alle Teilnehmer beim bayerisch-indischen Buffet die Möglichkeit sich über die Veranstaltung auszutauschen und offene Fragen mit den Referenten zu klären.

Das Symposium wurde von über 100 Teilnehmern aus Regierung, Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Hochschulbereich besucht. Sowohl während der Veranstaltung als auch im Nachgang wurde das Programm als erfolgreich und überaus interessant eingeschätzt.

  

   

 

 

 

 Vor der Veranstaltung fand ein kleines Get-together statt.

 

 

 

    

 

Empfang der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Frau Dr. Beate Merk.

 

 

 

 

Feierliche Übergabe der Bayerischen Ministerpräsidentenstipendien.

 

 

Unterredung der Staatministerin Frau Dr. Beate Merk und dem Indischen Botschafter S.E. Vijay Gokhale (in Begleitung von Herrn Dr. Paul Fischer und Generalkonsul München Herr Sevala M. Naik).

 

  

    

   

 

Bayerisch-Indisches Buffet.

 

 

Januar - 2018
S M D M D F S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 24 25 26 27
28 29 30 31  

Anmeldung Newsletter

Das BayIND veröffentlicht dreimal im Jahr einen Newsletter. Zur Anmeldung senden Sie uns bitte eine Mail an info@bayind.de mit dem Betreff "Anmeldung Newsletter".